Veröffentlichungen zur Gesundheitsberichterstattung

Bödeker W 2017. Lohnt sich Betriebliche Gesundheitsförderung? Ökonomische Indikatoren und Effizienzanalysen. In: Faller G (Hrg). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. hogrefe. Bern. 263-270.

Bödeker W 2016. Lohnt sich betriebliche Gesundheitsförderung für Unternehmen wirklich? DGUV Forum 6/2017 36-38

Moebus S, Bödeker W 2015. Mortality of intentional and unintentional pesticide poisonings in Germany from 1980 to 2010. Journal of Public Health Policy 36. 170-180

Bödeker W 2014. Akute Vergiftungen von Menschen durch Glyphosat. In: Agrar-Koordination, PAN (Hrsg). Roundup & Co – Unterschätzte Gefahren. Hamburg. ISBN 978-3-9815727-5-9

Bödeker W 2013. Psychische Störungen im Vergleich der Branchen und Berufe. In: Tagungsdokumentation „Gefährdung durch psychische Belastung bei der Arbeit. Was kann – und muss – geschehen? 11. Tagung für ver.di-Vertreter/-innen der gesetzlichen Unfallversicherung am 23.5.2013. ver.di. Berlin. 11-18.

Bödeker W, Friedrichs M 2012. Die Kosten seelischer Not belasten alle. Die BKK 09/2012. 368-374

Friedrichs M, Bödeker W. 2012. Die Kosten psychischer Erkrankungen und Belastungen in Deutschland. Gegenblende 14. März/April 2012.
http://www.gegenblende.de/14-2012/++co++5bb4d966-8556-11e1-6f68-001ec9b03e44

Bödeker W, Barthelmis I 2011. Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren und Berufe mit hoher Krankheitslast in Deutschland. iga Report 22.122 Seiten. ISSN 1612-1988

Bödeker W, Klindwort H 2011. Priorization of diseases for work-related health monitoring by multidimensional ranking. Journal of Public Health 19. Issue 2. 113-120.

Bödeker W 2010. Arbeitsunfähigkeitsanalysen. In: Badura B, Walter U, Hehlmann T (Hrsg). Betriebliche Gesundheitspolitik. Der Weg zur gesunden Organisation. Springer. Heidelberg. 239-246. ISBN 978-3-642-04336-9

Bödeker W 2009. Das IGA-Barometer – Trends in der Einschätzung der Erwerbsbevölkerung zum Stellenwert der Arbeit. In Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Hrsg). Nutzenpotentialer von Beschäftigtenbefragungen. Berlin. 86-134. ISBN 978-3-88261-098-7

Bödeker W 2009. Das „Policy Cycle“-Modell der arbeitsweltbezogenen Gesundheitsberichterstattung am Beispiel der Präventionsziele der gesetzlichen Krankenversicherung. In Kuhn J, Böcken J (Hrsg). Verwaltete Gesundheit. Mabuse-Verlag Frankfurt.157-170. ISBN 978-3-940529-46-6

Dragano N, Friedel H, Bödeker W 2008. Soziale Ungleichheit bei der krankheitsbedingten Frühberentung. In. Bauer U, Bittlingmayer, Richter M (Hrsg.) Health Inequalities. Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit. 108-124. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden. ISBN 978-3-531-15612-5

Bödeker W 2008. Kosten arbeitsbedingter Erkrankungen und Frühberentung in Deutschland. Themendossier BKK Bundesverband (Hrsg). Essen BKK_Broschüre_arbeitsbedingteGesundheitskosten_RZ_web

Hien W, Bödeker W (Hrsg.) 2008. Frühberentung als Folge gesundheitsgefährdender Arbeitsbedingungen? Beiträge zum Stand der wissenschaftlichen Diskussion. Wirtschaftsverlag NW. Bremerhaven. 277 Seiten. ISBN 978-3-86509-825-2

Eberle G, Bödeker W 2008. Arbeitsweltbezogene Präventionsziele der gesetzlichen Krankenversicherung. Die BG 12/08. 452-454. ISSN 0723-7561

Zoike E, Bödeker W 2008. Berufliche Tätigkeit und Arbeitsunfähigkeit – Repräsentative arbeitsweltbezogene Gesundheitsberichterstattung mit Daten der Betriebskrankenkassen. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 51. 1155-63. ISSN 1436-9990

Stang A, Stausberg J, Bödeker W, Kerek-Bodden H, Jöckel KH 2008. Nationwide hospitalization costs of skin melanoma and non-melanoma skin cancer in Germany. Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology. 22. 65-72. ISSN 1468-3083

Boedeker W, Klindworth H 2007. Hearts and Minds at Work in Europe. A European work-related public health report on cardiovascular diseases and mental ill health. BKK Bundesverband. Essen. 134 Seiten. ISBN 978-3-9800600-0-4

Bödeker W, Klindworth H 2006. Work and Health – An important but often neglected relationship in public health reporting. Parliament Magazine 216. 23.1.2006. 3

Bödeker W, Friedel H, Friedrichs M, Röttger C 2006. Kosten der Frühberentung. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin FB1080. Wirtschaftsverlag NW. Bremerhaven. 603 Seiten. ISBN 3-86509-586-0